UN verurteilen Entsendung russischer Truppen in Ostukraine – „größerer Konflikt“ soll verhindert werden

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen während einer Tagung. (Archivbild)

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen während einer Tagung. (Archivbild)

New York. Die Vereinten Nationen haben den Entsendungsbefehl von russischen Truppen in den umkämpften Osten der Ukraine als Verstoß gegen die UN-Charta kritisiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Wir bedauern auch den Befehl, russische Truppen in der Ostukraine zu stationieren, Berichten zufolge im Rahmen einer Friedensmission“, sagte die UN-Beauftragte für politische Angelegenheiten, Rosemary DiCarlo.

Putin erkennt selbst ernannte Volksrepubliken in Ostukraine als unabhängig an
18.02.2022, Russland, Moskau: Wladimir Putin, Präsident von Russland, spricht während einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem belarussischen Präsident Lukaschenko im Kreml. Foto: Sergei Guneyev/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine spitzt sich immer weiter zu.

+++ Alle News zum Ukraine-Konflikt im Liveblog +++

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Die nächsten Stunden und Tage werden entscheidend sein. Das Risiko eines größeren Konflikts ist real und muss um jeden Preis verhindert werden“, fügte sie bei einer kurzfristig anberaumten Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates in New York am Montagabend (Ortszeit) hinzu.

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Krieg in der Ukraine
 

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken