• Startseite
  • Politik
  • Umfrage zur Bundestagswahl: Junge Frauen interessieren sich weniger für Politik als Männer

Junge Frauen interessieren sich deutlich weniger für Politik als Männer

  • Junge Frauen schreckt die deutsche Politik eher ab.
  • Nur 21 Prozent der Jungwählerinnen interessieren sich für politische Vorgänge.
  • Das ergab eine YouGov-Umfrage unter 18- bis 29-Jährigen im Auftrag des RND.
|

Junge Frauen zwischen 18 und 29 Jahren interessieren sich deutlich weniger für Politik als Männer derselben Altersgruppe. Das ist das Ergebnis einer YouGov-Umfrage, die exklusiv für das Redaktions­Netzwerk Deutschland (RND) durchgeführt wurde. Nur 21 Prozent der befragten Frauen gaben an, sich stark für Politik zu interessieren. Demgegenüber stehen 44 Prozent der Männer. Knapp ein Drittel (33 Prozent) der Jungwählerinnen traut es sich zudem nicht zu, sich aktiv an einem Gespräch über Politik zu beteiligen.

Interesse, Wissen oder Engagement: In allen Punkten ist der Wert unter den Frauen niedriger als bei den gleichaltrigen Männern. So denken beispielsweise 34 Prozent der Jungwählerinnen, ihre Stimme bewirke nichts, und nur wenige können sich vorstellen, in eine Partei einzutreten. „Viele Frauen nehmen Politik sehr stark als ein Machtspiel wahr“, erklärt der Jugendforscher Klaus Hurrelmann. Das schrecke viele Frauen ab. Erst, wenn es um Inhalte gehe, steige das Interesse.

Was unterscheidet Jungwählende? © Quelle: RND

YouGov befragte vom 30. Juli bis zum 5. August 1048 Jungwählende in Form einer Online­umfrage. Das Ergebnis ist für die Zielgruppe der 18- bis 29-Jährigen repräsentativ.

Video
Wer wählt den Bundeskanzler?
0:47 min
Der Kanzler wird nicht direkt vom Volk gewählt. Die Bürger wählen Parteien mit ihren Kanzlerkandidaten in den Deutschen Bundestag.  © RND

Die Umfrage wurde im Zuge von „Generation XX – zwei Kreuze für die Zukunft“, einem Projekt der Volontärinnen und Volontäre des RND zur Bundestagswahl, durchgeführt. Bei Generation XX stehen die jungen Wählerinnen und Wähler im Fokus: Wen wollen sie wählen? Welche Themen sind ihnen wichtig? Was macht die Generation aus? Alle Ergebnisse, Analysen und Reportagen können Sie unter generationxx.rnd.de abrufen.

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen