• Startseite
  • Politik
  • Umfrage: Schwarz-Grün wäre vielen Wählern lieber als Rot-Rot-Grün

Umfrage: Schwarz-Grün wäre vielen Wählern lieber als Rot-Rot-Grün

  • Wie könnte die neue Bundesregierung aussehen?
  • Bei der Wahl zwischen Schwarz-Grün und Rot-Rot-Grün wäre laut einer neuen Umfrage für viele Deutsche die Sache klar.
  • Tatsächlich gewählt wird im Oktober 2021.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Fast jeder zweite Wahlberechtigte in Deutschland würde ein schwarz-grünes Bündnis einer rot-rot-grünen Koalition nach der Bundestagswahl vorziehen. Das hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest Dimap für die "Welt am Sonntag" ergeben. Danach bevorzugen 49 Prozent der Befragten eine Koalition von Union und Grünen, wenn sie vor die Alternative gestellt werden, nur 34 Prozent ein Bündnis von SPD, Grünen und Linken.

Denkbar wäre auch eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP. Diese Alternative wurde allerdings nicht abgefragt. FDP-Chef Christian Lindner machte noch einmal deutlich, dass er ein solches Bündnis skeptisch sieht: “Die Ampel ist inhaltlich noch nicht sonderlich attraktiv”, sagte er der “Bild am Sonntag”.

Lindner begründet: “Wer sich mit der SPD einlässt, bekommt ja auch Saskia Esken und Kevin Kühnert im Gepäck. SPD und Grüne sollten vor allem sagen, wie sie es mit der Linkspartei halten. Ich vermute, sie bereiten einen Linksruck vor.”

Anzeige

Weitere Umfrage zum Vertrauen in der Corona-Krise

Laut einer anderen Umfrage haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) im Zuge der der Corona-Krise deutlich an Zustimmung gewonnen.

Anzeige

Das Forschungsinstitutes Forsa hat für RTL und ntv ermittelt, dass im Vergleich zur letzten Untersuchung, die vor der Pandemie im Januar stattfand, das Vertrauen zu Söder um 17 Punkte gestiegen ist. Das Vertrauen zu Jens Spahn stieg um 13 Punkte, Kanzlerin Angela Merkel legte um 12 Punkte zu. Die rund 1500 Befragten konnten bei der Vertrauensfrage bis zu 100 Punkte vergeben.

Am beliebtesten bleibt demnach Angela Merkel mit einem Mittelwert von 71 Punkten. Grünen-Chef Robert Habeck, bisher auf Platz 2, rutschte auf Rang 5 ab.

Infratest Dimap hat den Angaben zufolge zwischen 17. und 18. August 1042 Wahlberechtigte befragt. Fragestellung: “Angenommen, nach der nächsten Bundestagswahl gäbe es eine Mehrheit sowohl für eine Bundesregierung aus CDU/CSU und Grünen als auch für ein Regierungsbündnis von SPD, Grünen und Linken. Welche Regierung würden Sie dann bevorzugen?”

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen