Umfrage: Mehrheit begrüßt Kemmerichs Rücktritt

  • Richtig oder falsch? Die Wahl von Thomas Kemmerich zum Ministerpräsident Thüringens bewegt Deutschland.
  • Laut ARD-"Deutschlandtrend" befürworten 61 Prozent der Befragten den angekündigten Rücktritt Kemmerichs.
  • Das Polit-Beben hat laut Umfrage vor allem für CDU und FDP Konsequenzen.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Eine Mehrheit der Bundesbürger begrüßt einer Umfrage zufolge die Rücktrittsankündigung des Thüringer Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich. 61 Prozent der Befragten in der Blitz-Umfrage für den ARD-"Deutschlandtrend" halten den Schritt demnach für richtig. 24 Prozent finden es falsch, dass der FDP-Politiker am Donnerstag nach nur einem Tag im Amt seinen Rücktritt ankündigte. Infratest dimap befragte in dieser Sache nach ARD-Angaben am Donnerstag 1007 Menschen per Telefon.

Kemmerich war am Mittwoch überraschend mit den Stimmen von AfD, Union und FDP zum Regierungschef in Thüringen gewählt worden. Es war das erste Mal, dass die AfD einem Ministerpräsident ins Amt half - dies löste einen Proteststurm aus.

Mit Blick auf CDU und FDP gaben jeweils mehr als 40 Prozent der Befragten an, dass die Ereignisse in Thüringen ihre Meinung von der jeweiligen Partei eher verschlechtert habe. Bei der FDP äußerten dies 44 Prozent. Für 43 Prozent machen die Geschehnisse keinen Unterschied für ihre Bewertung der FDP; vier Prozent gaben an, ihr Bild von der Partei habe sich eher verbessert. Bei der CDU gaben 41 Prozent an, ihre Meinung über die Partei habe sich eher verschlechtert (46 Prozent unverändert, vier Prozent eher verbessert).

Anzeige

Hier alle Entwicklungen im Liveblog

RND/dpa/ka

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen