Tüte mit Schweineköpfen an Moschee-Baustelle gefunden

  • Es ist nicht der erste Fall dieser Art in Nordrhein-Westfalen.
  • An einer Moschee-Baustelle ist eine Tüte mit zwei Schweineköpfen und einer Schweinepfote gefunden worden.
  • Der Staatsschutz ermittelt.
Anzeige
Anzeige

Schwelm. Vor einer im Bau befindlichen Moschee in Schwelm (Ennepe-Ruhr-Kreis) haben Unbekannte eine Plastiktüte mit zwei Schweineköpfen und einer Schweinepfote abgelegt. Jetzt ermittelt der Staatsschutz, wie die Polizei Hagen am Mittwoch mitteilte.

Bauarbeiter seien bereits am Dienstagmorgen auf die Tüte gestoßen, hätten sie zunächst aber nur abgedeckt. Erst am frühen Abend sei die Polizei informiert worden. Sie habe die Tüte samt Inhalt sichergestellt. Die Polizei verstärkte zudem ihre Präsenz an der Baustelle.

Es ist nicht der erste Fall in Nordrhein-Westfalen, bei dem vor einer Moschee ein Schweinekopf abgelegt worden ist. Im Mai war an einem Nebengebäude einer Moschee in Mönchengladbach ein abgetrennter Schweinekopf gefunden worden. Hier laufen die Ermittlungen noch.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

RND/dpa