• Startseite
  • Politik
  • Tschechien: Lockerungen für Corona - ab 11. Mai öffnen Museen, Theater, Kinos, Konzerte mit Mindesabstand

Tschechien zieht Lockerungs-Fahrplan vor

  • Die tschechische Regierung beschleunigt ihren Lockerungs-Fahrplan für die Corona-Maßnahmen.
  • Vom 11. Mai an dürfen die Kulturinstitutionen des Landes wieder öffnen.
  • In den Museen, Galerien, Theatern, Kinos und Konzertsälen müssen Mindestabstände eingehalten werden.
Anzeige
Anzeige

Prag. Die tschechische Regierung beschleunigt abermals ihren Lockerungs-Fahrplan für die Corona-Maßnahmen.

Vom 11. Mai an dürfen die Kulturinstitutionen des Landes wieder öffnen, wenn sie maximal 100 Menschen gleichzeitig einlassen. In den Museen, Galerien, Theatern, Kinos und Konzertsälen müssen Mindestabstände zwischen den Besuchern eingehalten werden.

“Die Zuschauer werden in jeder zweiten Reihe sitzen, zwischen ihnen muss ein Sitz freibleiben”, sagte Gesundheitsminister Adam Vojtech am Freitag in Prag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Ein Sprecher des Nationaltheaters in Prag sagte der Deutschen Presse-Agentur, bei einer so kleinen Zahl an Zuschauern rechne sich die Wiedereröffnung noch nicht. Die Bühne werde aber die Proben in größerem Rahmen wieder aufnehmen können.

+++Immer aktuell: Hier geht’s zum Corona-Liveblog+++

Ab dem 11. Mai dürfen auch Veranstaltungen wie Hochzeiten, Sportevents und Gottesdienste mit bis zu 100 Teilnehmern stattfinden. Friseursalons dürfen dann öffnen, wenn die Mitarbeiter nicht nur einen Mundschutz, sondern auch ein Schutzvisier tragen.

Große Hoffnungen setzt die Regierung in das Projekt der sogenannten "intelligenten Quarantäne", das seit Freitag landesweit verfügbar ist. Mithilfe von Handy- und Bankdaten können die Gesundheitsämter die Kontakte einer infizierten Person zurückverfolgen. Voraussetzung ist die Einwilligung des Betroffenen.

Anzeige

In Tschechien gab es bis Freitag 7689 bestätigte Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus. 237 Menschen starben.

Anzeige
Video
Bund und Länder planen weitere Lockerungen am 6. Mai
3:25 min
In der kommenden Woche soll es vor allem darum gehen, Schulen und Kitas wieder zu öffnen. Auch Spielplätze und Museen seien Punkte auf der Tagesordnung.  © Reuters

RND/cle/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen