• Startseite
  • Politik
  • Trump teilt manipuliertes Biden-Video - Twitter gibt Warnhinweis

Trump teilt manipuliertes Biden-Video - Twitter gibt Warnhinweis

  • Der Kurznachrichtendienst Twitter hat ein von US-Präsident Donald Trump geteiltes Video über seinen demokratischen Herausforderer Joe Biden mit einem Warnhinweis versehen.
  • In dem manipulierten Video wird Biden fälschlicherweise als Polizeigegner dargestellt.
  • Twitter sperrte Trump-Tweets zuletzt immer häufiger oder versah diese mit Hinweisen.
Anzeige
Anzeige

Washington. Twitter hat ein von US-Präsident Donald Trump weiterverbreitetes Video mit einem Hinweis versehen. Trump teilte am Mittwoch zwei Mal ein Video in dem sozialen Netzwerk, das seinen demokratischen Herausforderer Joe Biden bei einem Treffen am Dienstag mit Latinos im US-Bundesstaat Florida zeigt.

Unter anderem sprach dort der Sänger Luis Fonsi, der Biden auch anmoderierte. Biden spielte daraufhin zu Beginn seines Auftritts einen Ausschnitt von dessen Song “Despacito” auf seinem Handy ab und wippte zurückhaltend zu der Musik. In dem Video, das Trump verbreitete, ist nicht “Despacito” zu hören, sondern ein Anti-Polizei-Lied der Hip-Hop-Band N.W.A.

Zuletzt immer mehr Trump-Tweets gesperrt

Trump wirft Biden immer wieder vor, gemeinsam mit Randalierern auf der Seite der "radikalen Linken" zu stehen und die Polizei entmachten zu wollen. Ex-Vizepräsident Biden zählt zum moderaten Flügel der demokratischen Partei. Entgegen der Vorwürfe Trumps hat Biden Gewalt bei Protesten gegen Rassismus und Polizeigewalt ausdrücklich verurteilt.

Anzeige

Twitter ist seit Jahren die wichtigste Kommunikationsplattform des US-Präsidenten. In den vergangenen Monaten wurden Trump-Beiträge von Twitter mehrmals gesperrt oder mit Hinweisen versehen.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen