• Startseite
  • Politik
  • Trump mit Corona infiziert: Genesungswünsche von Johnson, Netanjahu und anderen Politikern

Genesungswünsche an Trump: “Covid-19 ist eine Schlacht”

  • US-Präsident Donald Trump und seine Frau Melania haben sich mit dem Coronavirus infiziert.
  • Mehrere Politiker wünschten dem US-Präsidenten und seiner Frau gute Genesung.
  • Die Sprecherin des Weißen Hauses, Kayleigh McEnany, beschwor den Zusammenhalt der Nation.
Anzeige
Anzeige

Washington. Joe Bide, US-Demokrat und Herausforderer Trumps in der Präsidentschaftswahl, hat dem US-Präsidenten nach dessen Corona-Diagnose über Twitter eine schnelle Genesung gewünscht. “Jill und ich sind in Gedanken bei Präsident Trump und First Lady Melania Trump und wünschen ihnen eine schnelle Genesung”, schrieb er. “Wir werden für die Gesundheit und Sicherheit des Präsidenten und seiner Familie beten."

Auch US-Vizepräsident Mike Pence hat Präsident Donald Trump rasche Genesung gewünscht. “Karen und ich senden unsere Liebe und Gebete an unsere lieben Freunde Präsident Donald Trump und First Lady Melania Trump”, schrieb Pence auch im Namen seiner Ehefrau Karen am Freitag auf Twitter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige
Video
Donald Trump positiv auf Corona getestet
0:51 min
Der US-Präsident und seine Frau Melania wurden positiv auf das Coronavirus getestet. "Wir werden das zusammen überstehen!", so Trump.  © Reuters

“Wir schließen uns den Millionen quer durch Amerika an, die für die volle und schnelle Genesung beten. Gott segne Sie, Präsident Trump & unsere wundervolle First Lady Melania”, schrieb Pence.

“Amerika steht vereint”

Anzeige

Die Sprecherin des Weißen Hauses, Kayleigh McEnany, den Zusammenhalt der Nation beschworen. “Amerika steht vereint”, schrieb sie am Freitag auf Twitter.

Anzeige

Die Kraft des ganzen Landes sei mit Präsident Trump und der First Lady, betonte sie. “Euer Präsident wird weiterhin das Volk an die erste Stelle stellen”, schrieb McEnany.

Auch UN-Generalsekretär António Guterres sendet seine besten Wünsche an Donald und Melania Trump für eine “schnelle und vollständige Genesung”, teilte ein Sprecher von Guterres am Freitag in New York mit.

“Covid-19 ist eine Schlacht”

Auch EU-Ratspräsident Charles Michel hat Donald Trump und dessen Frau Melania eine rasche Genesung gewünscht. Michel schrieb am Freitag auf Twitter: “Covid-19 ist eine Schlacht, die wir weiter schlagen. Jeden Tag. Egal wo wir leben.”

Johnson und Netanjahu schicken Genesungswünsche auf Twitter

Auch der britische Premier Boris Johnson hat sich via Twitter bei US-Präsidenten Donald Trump und der First Lady gemeldet: “Meine besten Wünsche für Präsident Trump und die First Lady. Ich hoffe, sie werden beide schnell wieder gesund.”

“Wie Millionen von Israelis denken Sara und ich an Präsident Donald Trump und First Lady Melania Trump und wünschen unseren Freunden eine vollständige und schnelle Genesung”, hieß es am Freitag auf dem Twitter-Account des israelischen Regierungschefs Israels Benjamin Netanjahu.

Anzeige

Auch der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan bestellte den Trumps Genesungswünsche über Twitter: “Ich hoffe aufrichtig, dass sie die Quarantäne ohne Probleme überstehen werden und so schnell wie möglich gesund werden."

Der italienische Ministerpräsident Giuseppe Conte wünschte den beiden ebenfalls eine gute Besserung. “Meine besten Wünsche an den US-Präsidenten und die First Lady für eine schnelle Genesung”, twitterte der parteilose Politiker am Freitag.

Er hoffe, beiden werde es bald besser gehen.

“Weltweite Herausforderung”

Auch Österreichs Kanzler Sebastian Kurz hat Genesungswünsche Trump und seine Ehefrau Melania gerichtet. Er wünsche ihnen eine vollständige und rasche Erholung, schrieb er am Freitag auf Twitter.

“Es zeigt sich, dass die Pandemie das ist, was wir immer gesagt haben, nämlich eine weltweite Herausforderung, nicht nur in Österreich, nicht nur in Europa, sondern in allen Teilen der Welt und dass jeder gefährdet ist, sich zu infizieren”, sagte er am Rande des EU-Gipfels in Brüssel.

Afghanistans Präsident besorgt

Afghanistans Präsident Aschraf Ghani hat seine besten Wünsche und Gebete an Trump und dessen Frau übermittelt. “Der Präsident der Islamischen Republik Afghanistan ist betrübt und äußerte seine Besorgnis über die Nachricht der positiven Covid-19 Tests für US-Präsident Donald Trump und die First Lady der USA”, hieß es in einer Mitteilung des Präsidentenpalasts am Freitag.

Das positive Corona-Testergebnis für Trump und seine Ehefrau Melania war am Freitagmorgen bekannt geworden.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen