• Startseite
  • Politik
  • Trump-Death-Clock: Künstler installiert “Trump-Todesuhr” am New Yorker Times Square

Künstler installiert “Trump-Todesuhr” am New Yorker Times Square

  • US-Präsident Donald Trump steht wegen seiner Corona-Politik massiv in der Kritik.
  • Der amerikanische Filmemacher Eugene Jarecki will diese mit einer “Trump-Todesuhr” am New Yorker Times Square entblößen.
  • Er beruft sich auf führende Epidemiologen.
Anzeige
Anzeige

New York/Berlin. Eine sogenannte “Trump-Todesuhr” am berühmten New Yorker Times Square zeigt fortan die Zahl der Corona-Toten, für die Kritiker US-Präsident Donald Trump verantwortlich machen.

Auf der Webseite des Projekts war die Zahl am Dienstagvormittag mit 48.687 angegeben. Wie unter anderen t-online unter Berufung auf die Nachrichtenagentur AFP berichtet, ist die Leuchttafel ein Projekt des vielfach mit Preisen ausgezeichneten Filmemachers Eugene Jarecki.

+++Immer aktuell: Hier geht’s zum Corona-Liveblog+++

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Schon seit Wochen steht Trump wegen seiner Politik im Umgang mit der Corona-Pandemie massiv in der Kritik.

Anzeige

Der “Todesuhr” liegt die Annahme zugrunde, dass Trump wegen der späten Reaktion auf den Corona-Ausbruch in den USA an 60 Prozent der Todesopfer in den USA Schuld habe.

RND/cz

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen