Trump an seinem Wohnort in Florida angekommen

  • Joe Biden und Kamala Harris sind jetzt Präsident und Vizepräsidentin der USA.
  • Donald Trump verzichtete darauf, der Amtsübergabe beizuwohnen.
  • Noch kurz vor ihrer Vereidigung erreichte er seinen Wohnort in Florida.
Anzeige
Anzeige

Washington. Der frühere US-Präsident Donald Trump ist kurz vor der Amtseinführung seines Nachfolgers Joe Biden an seinem Wohnort in Florida angekommen. Trump, der als erster Präsident seit 1869 der Zeremonie zur Machtübergabe fernbleibt, hatte das Weiße Haus am Morgen verlassen.

Die Präsidentenmaschine landete in Palm Beach, wo Trumps Club-Resort Mar-a-Lago liegt, knapp eine Stunde vor Ablauf seiner Amtszeit. Auf dem Weg zum Auto reagierte er nicht auf Fragen von Reportern.

Anzeige

Vor dem Abflug hatte Trump in einer kurzen Ansprache von Erfolgen seiner Präsidentschaft gesprochen. Er hat sich wochenlang geweigert, die Niederlage gegen Biden einzuräumen.

Anzeige

Derweil wurden Joe Biden und Kamala Harris als Präsident und Vizepräsidentin der USA vereidigt. Biden versuchte, sich in seiner Rede deutlich von Trump abzugrenzen. Er beschwor unter anderem, ein Präsident für alle Amerikaner sein zu wollen. Auch für jene, die ihn nicht gewählt und unterstützt hätten.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen