• Startseite
  • Politik
  • Tino Chrupalla positiv auf Corona getestet – AfD-Fraktionschef in häuslicher Quarantäne

AfD-Fraktionschef Chrupalla positiv auf Corona getestet

  • Der Fraktionsvorsitzende der AfD im Bundestag, Tino Chrupalla, ist positiv auf Covid-19 getestet worden.
  • Das gab die AfD-Bundestagsfraktion am Freitag bekannt.
  • Demnach befinde sich Chrupalla in häuslicher Quarantäne und werde auch nicht an der konstituierenden Sitzung des Bundestages in der kommenden Woche teilnehmen.
Anzeige
Anzeige

Der Fraktionsvorsitzende der AfD, Tino Chrupalla, ist positiv auf Covid-19 getestet worden. Das gab die Bundestagsfraktion der AfD am Freitag bekannt. Demnach befinde sich Chrupalla in häuslicher Quarantäne und kann auch nicht an der konstituierenden Sitzung des Deutschen Bundestages am 26. Oktober teilnehmen. Weitere Details zu seinem Gesundheitszustand sind bisher nicht bekannt.

Impfstatus von Chrupalla unbekannt

Tino Chrupalla, der auch einer der beiden Parteichefs der AfD ist, bildete mit Alice Weidel das Spitzenkandidatenduo seiner Partei bei der Bundestagswahl im September und wurde nach der Wahl zum neuen Fraktionsvorsitzenden neben Weidel. Vor einer Woche forderten die AfD-Fraktionsvorsitzenden eine Aufhebung aller Corona-Schutzmaßnahmen, da jedem Bürger ein Impfangebot gemacht worden sei. Ob Chrupalla geimpft ist, ist unbekannt. Im ARD-„Sommerinterview“ erklärte der 46-Jährige, dass der Impfstatus Privatsache sei.

RND/dre/alx

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen