• Startseite
  • Politik
  • Tichanowskaja appelliert: Gräueltaten in Belarus nicht aus dem Blick verlieren

Tichanowskaja appelliert: Gräueltaten in Belarus nicht aus dem Blick verlieren

  • 2020 trat Swetlana Tichanowskaja bei der Präsidentschaftswahl in Belarus an.
  • Dass Alexander Lukaschenko nach offiziellen Ergebnissen die Wahl gewann, löste im Land wochenlange Proteste aus.
  • Nun appelliert sie an die internationale Gemeinschaft, Belarus nicht zu vergessen, und beklagt Folter in belarussischen Gefängnissen.
Anzeige
Anzeige

Ljubljana. Die im Exil lebende belarussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja hat die internationale Gemeinschaft aufgerufen, die Situation in ihrer Heimat nicht aus dem Blick zu verlieren. Es sei extrem wichtig, den schwierigen Kampf für demokratischen Wandel in Belarus auf der politischen Agenda zu halten, sagte sie am Montag nach einem Gespräch mit dem slowenischen Außenminister Anze Logar. Sie kritisierte, dass es in den Gefängnissen zu Misshandlung und Folter komme.

Ihr Besuch in Slowenien kam vor der EU-Ratspräsidentschaft des Landes, die im Juli beginnt. Tichanowskaja war im vergangenen Jahr bei der Präsidentschaftswahl in Belarus gegen Alexander Lukaschenko angetreten, der das Land seit 1994 mit eiserner Faust regiert. Nach offiziellen Ergebnissen gewann Lukaschenko die Wahl, doch Tichanowskaja und ihre Unterstützer halten das Ergebnis für manipuliert, was die größten Proteste in Belarus seit der Auflösung der Sowjetunion auslöste. Mehr als 34.000 Menschen wurden festgenommen und viele wurden geschlagen und verprügelt.

„Ich rufe Sie auf, sich laut über die Lage in Belarus zu äußern, insbesondere über die Menschenrechte, über Gräueltaten und Folter in unseren Gefängnissen, denn Menschen in demokratischen Ländern können sich nicht einmal vorstellen, wie Menschen in unseren Gefängnissen misshandelt werden“, sagte Tichanowskaja.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen