• Startseite
  • Politik
  • Syrien: USA schicken mehr Soldaten in den Osten - Signal an Russland

Signal an Russland: USA schicken mehr Soldaten nach Ostsyrien

  • Zuletzt ist es im Osten Syriens zu einer Reihe von Vorfällen zwischen amerikanischen und russischen Soldaten gekommen.
  • Die USA reagieren nun und stationieren zusätzliche Soldaten und gepanzerte Fahrzeuge in Ostsyrien.
  • Einen Konflikt wollen die Amerikaner nicht provozieren, aber ein Zeichen setzen.
Anzeige
Anzeige

Washington. Nach einer Reihe von Zusammenstößen mit russischen Kräften haben die USA zusätzliche Soldaten und gepanzerte Fahrzeuge in Ostsyrien stationiert.

Auch mit Radarsystemen und verstärkten Kampfjetpatrouillen über der Region reagiere das US-Militär auf jüngste Zwischenfälle, sagte der Sprecher des für den Nahen Osten zuständigen Regionalkommandos, Bill Urban. Ziel sei, Truppen der USA und der Militärkoalition besser zu schützen. “Die USA streben keinen Konflikt mit irgendeiner anderen Nation in Syrien an, aber werden die Koalitionskräfte notfalls verteidigen.”

Etliche Vorfälle in diesem Jahr

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Laut einem ranghohen US-Vertreter wurden sechs Kampffahrzeuge vom Typ Bradley und weniger als 100 Soldaten nach Ostsyrien geschickt. Die Verstärkungen seien als klares Signal an Russland zu verstehen, weitere nicht sichere und provokative Aktionen gegen die USA und deren Verbündete in der Region zu vermeiden.

Anzeige

In diesem Jahr gab es etliche Vorfälle zwischen amerikanischen und russischen Soldaten, die im Osten Syriens patrouillieren. Im August kam es zum schwerwiegendsten Ereignis, als russische Fahrzeuge mit einem US-Militärfahrzeug kollidierten. Dabei wurden vier Amerikaner verletzt. Ein US-Vertreter teilte damals mit, dass zwei russische Helikopter zudem über den Amerikanern geflogen seien - eines der Luftfahrzeuge kam bis auf rund 20 Meter an das US-Fahrzeug heran.

RND/AP

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen