• Startseite
  • Politik
  • „Idiot“ – Trump verortet Super-Bowl-Sieger im falschen Bundesstaat

„Idiot“ – Trump verortet Super-Bowl-Sieger im falschen Bundesstaat

  • US-Präsident Donald Trump wollte eigentlich nur dem neuen Super-Bowl-Champion gratulieren – wie gewohnt per Tweet.
  • Doch dabei verortete er das Siegerteam im falschen Bundesstaat.
  • Eine frühere Demokratin hielt sich mit ihrer Häme daraufhin nicht zurück.
Anzeige
Anzeige

Miami. Durch eine fehlerhafte Gratulation für den neuen Super-Bowl-Champion hat sich Donald Trump Spott im Internet eingehandelt. Nach dem 31:20-Sieg der Kansas City Chiefs gegen die San Francisco 49ers schrieb der US-Präsident am Sonntagabend (Ortszeit) auf Twitter über das „fantastische Comeback“ des Siegerteams und fügte hinzu: „Ihr habt den großartigen Bundesstaat Kansas und, genau genommen, die ganze USA so gut vertreten. Unser Land ist STOLZ AUF EUCH!“

Die Grenze zwischen Missouri und Kansas teilt zwar die Metropole Kansas City, das Arrowhead-Stadion steht jedoch in Missouri. Der Tweet wurde schnell wieder gelöscht, wenige Minuten nach dem Original erschien eine zweite Version, die Kansas City korrekt in Missouri verortete.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Die frühere demokratische Senatorin Missouris, Claire McCaskill, veröffentlichte einen Screenshot des ersten Trump-Tweets und bezeichnete den US-Präsidenten als „Idioten“.

Anzeige

RND/dpa/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen