• Startseite
  • Politik
  • Sturm auf US-Kapitol: Zwei Männer wegen Angriff auf Polizisten festgenommen

Nach Angriff auf Polizisten am US-Kapitol: Zwei Männer festgenommen

  • Anfang Januar hatten Anhänger Donald Trumps das US-Kapitol erstürmt.
  • Dabei wurden drei Polizisten angegriffen; einer starb später.
  • Nun wurden zwei Männer festgenommen.
Anzeige
Anzeige

Washington. Mehr als zwei Monate nach der Erstürmung des US-Kapitols in Washington sind zwei Männer wegen des Angriffs auf Polizisten an dem Parlamentsgebäude festgenommen worden. Die Beschuldigten sollen drei Polizisten bei den Krawallen am 6. Januar mit einer chemischen Substanz ins Gesicht gesprüht und verletzt haben, wie das Justizministerium am Montag mitteilte. Einer der Polizisten starb später. Aus der Mitteilung ging nicht hervor, ob es einen direkten Zusammenhang zwischen seinem Tod und dem Angriff der 32 und 39 Jahre alten Männer gab.

Den beiden Beschuldigten aus den Bundesstaaten Pennsylvania und West Virginia wird unter anderem vorgeworfen, Bundesbeamte mit einer gefährlichen Waffe angegriffen zu haben. Sie müssen sich nun vor einem Bundesgericht in der Hauptstadt Washington verantworten.

Trump-Anhänger stürmten Kapitol

Anhänger des damaligen US-Präsidenten Donald Trump hatten am 6. Januar das Kapitol gestürmt. Dort war der Kongress zusammengekommen, um den Wahlsieg von Trump-Nachfolger Joe Biden offiziell zu machen. Bei den Krawallen kamen insgesamt fünf Menschen ums Leben, darunter ein Polizist. Trump musste sich später einem Amtsenthebungsverfahren wegen „Anstiftung zum Aufruhr“ stellen. Die für eine Verurteilung notwendige Zweidrittelmehrheit im Senat kam aber nicht zusammen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen