Stresstest für den Fußball, Nervosität bei der FDP

  • Es ist wieder Zeit für Fußball.
  • Wenn am Freitag der FC Bayern München gegen den FC Schalke 04 in die Saison startet, steht vor allem die teilweise Rückkehr der Zuschauer im Blickpunkt.
  • Bei der FDP geht es derweil gegen den Absturz in die Bedeutungslosigkeit.
Das tägliche Briefing
|
Anzeige
Anzeige

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,

jetzt also doch. Wenn an diesem Freitag die Fußball-Bundesliga in die 58. Saison startet, beginnt eine einzigartige Testphase. In Zeiten der Corona-Krise werden erstmals wieder Zuschauer erlaubt sein.

Eigentlich hätte auch der FC Bayern München zum Auftakt am Freitag gegen den FC Schalke 04 vor Zuschauern spielen sollen. Am Donnerstag kam dann aber das Veto der Stadt München mit Verweis auf die steigenden Corona-Infektionszahlen in der Landeshauptstadt Bayerns. Ein gut begründeter Einzelfall, der beweist, dass das System funktioniert, kommentiert RND-Sportchef Sebastian Harfst.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Eine nachvollziehbare Entscheidung des Münchner Bürgermeisters Dieter Reiter an einem Tag, an dem die Zahl der Neuinfektionen in Deutschland erstmals seit Monaten wieder die 2000er-Marke knackte. Doch nicht nur der FC Bayern muss zum Start auf Fans verzichten. Die Kollegen des Sportbuzzers haben eine Übersicht erstellt, wo am Wochenende Zuschauer erlaubt sind und wie viele.

Klar ist: Die nächsten Wochen werden zu einem echten Stresstest für den Profifußball.

Einen besonderen Service zum Start liefert heute auch das 32-seitige “Bundesliga”-Magazin von sportbuzzer.de, dem Sportportal des RND. Das Heft liegt heute deutschlandweit knapp 30 Zeitungen bei. Rekordnationalspieler Lothar Matthäus nimmt darin die 18 Klubs genau unter die Lupe und gibt im Interview seine Einschätzung zu Titelrennen und Abstiegskampf. Hier geht’s zum Download.

Das Cover des “Bundesliga”-Magazins zum Start der Saison. © Quelle: RND
Anzeige

Politisch eher im Abstiegskampf befindet sich derzeit die FDP. Vor dem Bundesparteitag am Samstag in Berlin wirkt nur Katja Suding wirklich entspannt. Die 44-Jährige hat gerade ihren Rückzug vom stellvertretenden Partei- und Fraktionsvorsitz in der FDP im nächsten Jahr angekündigt.

Berlin-Korrespondent Tobias Peter hat in den vergangenen Wochen genau in die FDP hineingehorcht – und die meisten seiner Gesprächspartner in der Partei zeigten sich, anders als Suding, angespannt. Die Partei ist in einer schwierigen, vielleicht existenziell bedrohlichen Lage: Die einstmals stolze FDP von Hans-Dietrich Genscher dümpelt seit längerer Zeit in Umfragen zwischen 5 und 7 Prozent herum – und es ist alles andere als ausgemacht, dass im Wahljahr 2021 der Einzug in den Bundestag wieder gelingt.

Anzeige
Der Tag Wissen, was der Tag bringt: Erhalten Sie jeden Morgen um 7 Uhr das Nachrichten-Briefing vom RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Viele Probleme der FDP haben mit dem Mann zu tun, der sie nach dem Ausscheiden aus dem Bundestag im Jahr 2013 vor der Bedeutungslosigkeit gerettet hat: Christian Lindner. Über seine Schwächen sprechen viele in der Partei nur offen, wenn man zusagt, sie nicht namentlich zu zitieren. Der Grund: Es gibt schlichtweg keinen, der den Schneid hätte, Lindner herauszufordern. Daher gilt die alte Regel: Vorsitzende muss man stützen oder stürzen. Die FDP hat sich mangels Alternative für das Stützen entschieden. Doch die Nervosität hinter den Kulissen wächst – auch vor dem Bundesparteitag am Samstag in Berlin.

Die Jungen Liberalen versuchen währenddessen, die FDP davon zu überzeugen, sich für das Wahlalter 16 bei der Bundestagswahl einzusetzen. Eine solche Änderung des Wahlrechts hätte für Lindner immerhin einen Vorteil: Der eigene Parteinachwuchs könnte für ihn als Spitzenkandidaten nicht nur Plakate kleben, sondern ihn auch wählen.

Zitat des Tages

Wir müssen jetzt reagieren, um einen zweiten Lockdown zu verhindern. Gerade das, was uns Freude macht, ist oft der Ort für Ansteckung.

Sebastian Kurz, Österreichs Bundeskanzler

Leseempfehlungen

Anzeige

Sandra Maischberger macht Podcast: Ihre Talkshow “Maischberger – die Woche” sehen jede Woche viele Zuschauer im Ersten. Nun geht die Moderatorin und Journalistin Sandra Maischberger (54) auch unter die Podcaster: “Der Sandra Maischberger Podcast” ist ab dem 18. September wöchentlich auf Spotify zu hören. Darin spricht sie mit bekannten deutschen Persönlichkeiten wie Drogeriemarktgründer Dirk Roßmann, Gesundheitsminister Jens Spahn, Politikerin Manuela Schwesig, Bayerns Ex-Ministerpräsidenten Edmund Stoiber oder Borussia-Dortmund-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Im Interview mit RND-Redakteurin Hannah Scheiwe spricht sie über ihr neues Projekt.

Prämie auch für Diesel und Benziner: Die Krise ist noch lange nicht vorbei, warnen die Chefs von SPD und IG Metall in Baden-Württemberg in einem gemeinsamen Gastbeitrag für das RedaktionsNetzwerk Deutschland. Sie fordern deshalb, dass der Bund ein weiteres Konjunkturpaket mit einem “Innovationsbonus” für effiziente Gebrauchsgüter auflegen soll. Fördern wollen Südwest-SPD und IG Metall die Anschaffung von Kühlschränken, Rasenmähern, aber auch von Autos mit Benzin- oder Dieselmotoren. Klingt fast schon nach einer neuen Abwrackprämie.

Psyche und Körperhaltung im Zusammenspiel: Wie sich ein Mensch fühlt, lässt sich oft schon an seiner Haltung und seinen Bewegungen erkennen. Denn wer traurig und deprimiert ist, macht sich gern klein und sinkt förmlich in sich zusammen. Doch funktioniert das auch umgekehrt? Lassen sich Stimmung und Verhalten beeinflussen, indem man eine bestimmte Körperhaltung einnimmt? Johannes Michalak, Professor für klinische Psychologie und Psychotherapie, erklärt im RND-Interview, wie sehr Psyche und Körperhaltung zusammenhängen.

Die Termine des Tages

9.30 Uhr: Erste Sitzung im Bundestag nach der parlamentarischen Sommerpause. Themen sind unter anderen Tabakwerbeverbote, Datenschutz bei elektronischen Patientenakten, Rasersanktionen in der Straßenverkehrsordnung, Gesetzespläne zu Lebensmittelkontrollen, Intensivpflege zu Hause und Upskirting.

20.30 Uhr: Die Fußball-Bundesliga startet in die neue Saison. Natürlich immer noch unter Corona-Bedingungen, wenn auch in Teilen schon wieder mit Zuschauern. Den Auftakt macht das Spiel zwischen Triple-Sieger FC Bayern München und dem FC Schalke 04. Nach einer Entscheidung der Stadt München wird diese Partie ohne Zuschauer stattfinden.

Anzeige

Ganztägig: Das Land Israel geht nach zuletzt immer weiter gestiegenen Corona-Zahlen an Neuinfektionen zum zweiten Mal in den Lockdown. Für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet haben nur noch Supermärkte, Apotheken und Arztpraxen. Ohne triftigen Grund dürfen sich Israelis nur 500 Meter von ihren Häusern entfernen. Der Lockdown gilt für mindestens drei Wochen.

Der Schnappschuss des Tages

Der Kampf gegen das Coronavirus wird auf der Welt oft völlig unterschiedlich angegangen. Hier im Bild: Mitglieder der palästinensischen Sicherheitskräfte der Hamas-Bewegung nehmen mit Gesichtsmaske an einem Ausbildungskurs zur Verstärkung der Polizeikräfte im Kampf gegen die Ausbreitung des Virus teil. © Quelle: Mohammed Talatene/dpa

Jede Stunde neu: Unsere News zum Hören

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Tag,

Ihr Markus Merz

Abonnieren Sie auch: Die Schicksalswahl – unser Newsletter zur Präsidentschaftswahl in den USA – immer dienstags.

Die Schicksalswahl Der wöchentliche USA-Newsletter mit Hintergründen und Analysen zur Präsidentschaftswahl in den USA - immer dienstags.

Mit RND.de, dem mobilen Nachrichtenangebot des RedaktionsNetzwerks Deutschland, dem mehr als 60 regionale Medienhäuser als Partner angehören, halten wir Sie immer auf dem neuesten Stand, geben Orientierung und ordnen komplexe Sachverhalte ein – mit einem Korrespondentennetzwerk in Deutschland und der Welt sowie Digitalexperten aller Bereiche.

Falls Sie Anregungen oder Kritik haben, melden Sie sich gern direkt bei unserem Chefredakteur Marco Fenske: marco.fenske@rnd.de.

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen