• Startseite
  • Politik
  • Stoppt der Grünen-Parteitag den Absturz von Baerbock? Neuer Podcast mit Jana Hensel

Stoppt der Grünen-Parteitag den Absturz von Baerbock? Neuer Podcast mit Jana Hensel

  • Die Sachsen-Anhalt-Wahl war kein Sonderfall, denn die Trends im Bund sind ähnlich. Das sagt Ost-Kennerin und „Zeit“-Autorin Jana Hensel, die zurzeit vor allem die Grünen im Wahlkampf beobachtet.
  • Deren Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock erlebt gerade Entzauberung und Umfrageabsturz.
  • Ob ihr Krönungsparteitag, der an diesem Freitag beginnt, sie neu beflügeln kann, diskutieren Steven Geyer und Andreas Niesmann mit Jana Hensel im neuen Podcast.
|
Anzeige
Anzeige

Berlin. Mit dem Programmparteitag, der an diesem Freitag beginnt und bis Sonntag läuft, beginnen Schicksalstage für die Grünen: Die Umfragewerte von Annalena Baerbock sind eingebrochen – nach Spritpreisdebatte, Mängeln im Lebenslauf und dem miesen Grünen-Ergebnis in Sachsen-Anhalt. Ist Baerbocks Stern schon verglüht? Darüber sprechen die RND-Hauptstadtkorrespondenten Steven Geyer und Andreas Niesmann in einer neuen Folge ihres Podcasts mit der „Zeit“-Autorin Jana Hensel.

Podcast „Geyer & Niesmann“: Hier anhören

Anzeige

Jana Hensel ist seit ihrem 2002er-Bestseller „Zonenkinder“ eine feste Größe als Kennerin von Ostdeutschland, über das sie auch für „Zeit Online“ und die „Zeit im Osten“ berichtet und das sie in weiteren Sachbüchern behandelt hat. Im Podcast erklärt sie deshalb, welche Schlüsse aus dem Wahlergebnis von Sachsen-Anhalt tatsächlich zu ziehen sind und warum die Grünen kein Glück im Osten haben.

Auch über die Lage der Ökopartei insgesamt fachsimpeln die drei Kollegen. Denn Hensel verfolgt die Grünen zurzeit mit besonderem Augenmerk durch den Wahlkampf: Ein Porträt von Robert Habeck mit löchrigen Socken sowie sein erstes Interview nach der Nominierung Baerbocks als Kanzlerkandidatin, das Hensel führte, waren bundesweit Gesprächsstoff.

Werden die Ossis Merkel vermissen?

Gleiches gilt für ihr „Zeit“-Interview mit Angela Merkel, in dem sie mit der scheidenden Kanzlerin ausschließlich über ihre Identität als Frau und als Ostdeutsche gesprochen hat. Auf die Frage der RND-Podcaster, ob Merkels ostdeutsche Landsleute sie vermissen werden, wenn sie im Herbst aus dem Amt scheidet, gebe es leider nur eine traurige Antwort, sagt Jana Hensel.

Anzeige

Außerdem bereden die beiden RND-Hauptstadtkorrespondenten Geyer und Niesmann mit ihr, wie viel Skandal wirklich in der Maskenaffäre von Jens Spahn steckt und ob der Wahlkampf dieses Mal schmutziger oder frauenfeindlicher ist als früher.

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen