Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Thüringens Innenminister kandidiert für SPD-Parteivorstand

Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD).

Berlin.Thüringens Innenminister und SPD-Landesvorsitzender Georg Maier will beim SPD-Parteitag im Dezember für den Bundesvorstand kandidieren. „Ich kandidiere als Beisitzer für den Bundesvorstand, damit Thüringen dort wieder Sitz und Stimme hat“, sagte er dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Wir haben die Bundestagswahl im Osten gewonnen. Wir haben verhindert, dass Hans-Georg Maaßen in den Bundestag gewählt wird. Überdies ist Thüringen ein wichtiges Bundesland, wenn es darum geht, die AfD in Ostdeutschland wieder zurück zu drängen. Insofern ist es nur recht und billig, dass wir als Landes-SPD im Parteivorstand vertreten sind.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Maier nimmt als einziger SPD-Innenminister an den Koalitionsverhandlungen im Bereich Innere Sicherheit teil. Die Landes-SPD ist in den Umfragen überdies zuletzt deutlich stärker geworden; sie rangierte in einer Umfrage bei 21 Prozent. Bei der Landtagswahl 2019 holte die SPD lediglich 8,2 Prozent der Stimmen.

Mehr aus Politik

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.