Nach SPD-Gruppenfoto: Schäuble mahnt Fraktionen zum Maskentragen

  • Nach dem SPD-Gruppenfoto, auf dem die meisten beteiligten keine Masken getragen haben, hat Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble die Fraktionen zum Einhalten der Hygieneregeln im Bundestag angehalten.
  • Er erinnerte an die Vorbildfunktion der Abgeordneten.
  • Auf die Einleitung eines Verfahrens werde verzichtet.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat ein weitgehend ohne Schutzmasken angefertigtes SPD-Gruppenfoto zum Anlass genommen, die Fraktionen zum Einhalten der Hygieneregeln im Bundestag hinzuweisen. Schäuble habe die Fraktionen ermahnt, die geltenden Regeln auch im Sinne einer Vorbildfunktion einzuhalten.

Das sagte ein Sprecher der „Bild“-Zeitung. Die neue SPD-Fraktion hatte sich drei Tage nach der Bundestagswahl in einem Gebäude des Parlaments, dem Paul-Löbe-Haus, für ein Gruppenfoto versammelt. Für das Foto hatten fast alle Abgeordneten ihre Masken abgenommen, obwohl in den Parlamentsgebäude Maske getragen werden muss.

Die Bundestagsverwaltung teilte laut „Bild“ mit, dass der Verstoß als geringfügig anzusehen sei und auf die Einleitung von Verfahren verzichtet werde.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen