• Startseite
  • Politik
  • Sebastian Kurz: Wollen bis Juni Grenzkontrollen in den Alpen vollständig beenden

Sebastian Kurz: Wollen bis Juni Grenzkontrollen in den Alpen vollständig beenden

  • Bei der Debatte um die Öffnung der Grenzen steht ein Durchbruch kurz bevor.
  • Das Ziel von Österreich und der Schweiz sei es, sich schon in den nächsten Tagen auf deutliche Lockerungen zu einigen.
  • Bayern würde allerdings im Vergleich zu den beiden anderen Staaten als Bremser auftreten.
Anzeige
Anzeige

Wien/Bern. Die Regierungen in Österreich und der Schweiz erwarten zeitnah einen Durchbruch bei der Debatte um die Öffnung der Grenzen. "Wir sind in einem sehr guten Austausch mit der Schweizer Regierung. Unser Ziel ist es, dass wir uns schon in den nächsten Tagen auf deutliche Lockerungen einigen und mit Juni die Grenzkontrollen vollständig beenden können", sagte Österreichs Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) dem Schweizer Fernsehen SRF am Dienstag. Auch die Gespräche mit Deutschland würden gut laufen. Laut dem 33-Jährigen bremse Bayern im Vergleich zu Österreich und der Schweiz bei dem Thema allerdings.

Ein Sprecher der Schweizer Justizministerin Karin Keller-Sutter sagte der Nachrichtenagentur Keystone-SDA, dass Sommerferien in Deutschland, Österreich und Frankreich für die Schweizer wahrscheinlicher würden. Eine Öffnung der Schweizer Grenze zu Italien ist laut der Agentur aber wohl noch nicht geplant.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen