• Startseite
  • Politik
  • Scholz zu gestiegenen Umfragewerte: „Ist auch etwas, was mich bewegt“

Scholz zu gestiegenen Umfragewerte: „Ist auch etwas, was mich bewegt“

  • Lange Zeit schien SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz in den Umfragen keine Chance gegen Baerbock oder Laschet zu haben.
  • Doch seit einigen Wochen steht der aktuelle Finanzminister plötzlich in der Wählergunst.
  • Auf einer Wahlkampfveranstaltung zeigt er sich davon gerührt.
Anzeige
Anzeige

Anklam. Mit Blick auf gestiegene Umfragewerte hat sich SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz bewegt gezeigt. „Das ist ja ein großes und sehr verantwortungsvolles Amt und viele sagen, der kann das, dann ist das auch etwas, was mich bewegt“, sagte der Bundesfinanzminister bei einer Wahlkampfveranstaltung im vorpommerischen Anklam. „Gleichzeitig ist das natürlich auch ein Hinweis. Wer will, dass ich der nächste Kanzler werde, der fährt am sichersten, wenn er das Kreuz bei der SPD macht“, sagte er weiter.

Nach aktuellen Umfragen hat Scholz den Unions-Kandidaten Armin Laschet (CDU) in der Wählergunst überholt und führt. Der Kanzler oder die Kanzlerin wird in Deutschland allerdings nicht direkt gewählt.

Stattdessen stehen bei der Bundestagswahl am 26. September Parteien auf dem Stimmzettel. Bei den Parteien liegt die Union in den Umfragen weiter in der Wählergunst vorn. Wahlumfragen sind generell immer mit Unsicherheiten behaftet.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen