Schmähplastik “Judensau”: Auf die Absicht kommt es an

  • Der juristische Streit um die Entfernung der als “Judensau” bezeichneten Schmähplastik in Wittenberg geht möglicherweise weiter.
  • Ein Mitglied einer jüdischen Gemeinde hatte bisher keinen Erfolg mit seiner Klage in Sachsen-Anhalt.
  • Das Urteil überzeugt, kommentiert Christian Rath - Gedenkkonzepte sollten nicht Gerichte entscheiden.
|
Anzeige
Anzeige

Naumburg. Die "Judensau" bleibt. Die antisemitische Schmähplastik aus dem 13. Jahrhundert kann an der Wittenberger Stadtkirche sichtbar bleiben, weil sie in ein Gedenkkonzept mit einer Bodenplatte und einer Informations-Stele eingebunden ist. Das entschied jetzt das Oberlandesgericht Naumburg. Es liege keine Beleidigung der in Deutschland lebenden Juden durch die Wittenberger Kirchengemeinde vor.

Das Urteil überzeugt. Die evangelische Kirchengemeinde wollte bei ihrer Entscheidung, die Schmähplastik zu belassen, eben nicht Juden verächtlich machen und hat das auch nicht billigend in Kauf genommen. Vielmehr wollte sich die Kirchengemeinde der eigenen Geschichte stellen. Der historische christliche Antisemitismus sollte sichtbar bleiben, gerade auch an der Wittenberger Kirche Luthers, der selbst ein übler Antisemit war.

Ob die konkrete Auseinandersetzung geglückt ist, steht auf einem anderen Blatt. Die Bewertung von Gedenkkonzepten sollte aber der gesellschaftlichen Diskussion überlassen bleiben und nicht durch Gerichte entschieden werden. Die Kritik an der umständlichen Distanzierung der Wittenberger Bodenplatte ist ein Fall fürs Feuilleton und seine Debatten, nicht für juristische Unterlassungsklagen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Zurecht kommt es immer auf die Absicht und den Kontext an. Deshalb ist auch das durchgestrichene und zertretene Hakenkreuz als Symbol der Antifa-Bewegung durchaus erlaubt - obwohl das Zeigen von NS-Symbolen an sich strafbar ist. Nazis können deshalb weder das durchgestriche Hakenkreuz noch die Judensau für ihre Zwecke nutzen.

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen