Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

„Lasse es mir durch den Kopf gehen“

Deutsche Staatsbürgerschaft für Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Madsen?

Claus Ruhe Madsen – zwei Herzen schlagen in seiner Brust: ein deutsches und ein dänisches.

Der frühere Oberbürgermeister Rostocks und jetzige Wirtschaftsminister Schleswig-Holsteins, Claus Ruhe Madsen, denkt darüber nach, zusätzlich zur dänischen Staatsbürgerschaft die deutsche anzunehmen. Bisher habe es dafür keinen Anlass gegeben, sagte Madsen der „Bild“. „Jetzt lasse ich es mir aber durch den Kopf gehen.“ Ein Minister sei Diener des Volkes. „Dann wäre es zumindest angebracht, zusätzlich zur dänischen die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen. Entschieden habe ich mich aber noch nicht.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
29. Juni 2022, Schleswig-Holstein, Kiel: Ministerpräsident Daniel Günther präsentiert sein neues Kabinett.

29. Juni 2022, Schleswig-Holstein, Kiel: Ministerpräsident Daniel Günther präsentiert sein neues Kabinett.

Wenn man den Weg eingeschlagen habe, nun in Deutschland richtiger Politiker zu werden, müsse man sich irgendwann auch zu diesem Volk bekennen, sagte Madsen der Deutschen Presse-Agentur. „Dann wäre es vielleicht auch ein angemessenes Zeichen gegenüber den Deutschen zu sagen: Okay, dann bin ich auch bereit, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen – trotzdem muss man da die eine oder andere Nacht drüber schlafen können.“ Er sei extrem froh darüber, dass man ihm diese sehr vertrauensvolle Aufgabe zutraue. Dies sei eine emotionale Angelegenheit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Auch das ist ein emotionales Thema“, sagte Madsen auf die Frage, wie weit seine Überlegungen gediehen seien, in die CDU einzutreten. Er wolle weiter darüber nachdenken. Die CDU habe ihm jetzt natürlich sehr viel Vertrauen ausgesprochen. „Das muss ich dann natürlich auch ein Stück weit entsprechend würdigen – und deswegen würde ich dieses Thema auch nicht ausschließen.“

RND/dpa

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.