• Startseite
  • Politik
  • Sachsen plant weitreichende Aufhebung der Corona-Beschränkungen

Sachsen plant weitreichende Aufhebung der Corona-Beschränkungen

  • In Sachsen liegt die Sieben-Tage-Inzidenz derzeit nur noch bei fünf.
  • Schon im Juli könnten deswegen die Corona-Beschränkungen weitgehend fallen.
  • Nur noch wenige Maßnahmen sollen laut dem Entwurf der neuen Schutzverordnung in Kraft bleiben.
Anzeige
Anzeige

Leipzig/Berlin. In Sachsen könnten die meisten Corona-Beschränkungen am 1. Juli fallen. Wie aus einem Entwurf der neuen Corona-Schutzverordnung hervorgeht, der der „Leipziger Volkszeitung“ vorliegt, sind ab einer Inzidenz unter zehn weitreichende Lockerungen vorgesehen. Am Dienstag entscheidet das Landeskabinett endgültig über die geplanten Regelungen.

Nur noch wenige Maßnahmen sollen demnach aufrechterhalten werden. Etwa die Maskenpflicht beim Einkaufen, bei körpernahen Dienstleistungen, bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Pflegebereich sowie in Bus und Bahn. Auch Hygienekonzepte sollen laut „LVZ“ dem Verordnungsentwurf zufolge weiter notwendig sein, wenn diese ausdrücklich vorgeschrieben sind. Das betrifft demnach vor allem Freizeiteinrichtungen, Zoos und Fitnessstudios.

Der Tag Was heute wichtig ist. Lesen Sie den RND-Newsletter "Der Tag".
Anzeige

Inzidenz in Sachsen bei 5,2

Einschränkungen sollen auch bei Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern weiter gelten. Veranstalter werden demnach nach wie vor verpflichtet, ein Hygienekonzept vorzulegen, die Kontaktdaten zu erfassen und tagesaktuelle Tests zu verlangen. Ausnahmen gelten laut „LVZ“ nur für vollständig Geimpfte und Genesene. Gleiches ist für den Besuch von Clubs, Diskotheken und Bordellen vorgesehen.

In Sachsen gehen die Corona-Infektionszahlen derzeitig stetig zurück. Sie lagen zuletzt im einstelligen Bereich. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am Montag laut Robert Koch-Institut bei 5,2.

RND/cz/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen