Sachsen-Anhalt lockert Kontaktbeschränkungen

  • Die Corona-Krise hat auch Sachsen-Anhalt fest im Griff.
  • Nun hat das Bundesland beschlossen, ab Montag das Kontaktverbot zu lockern.
  • Von Montag an dürfen fünf Menschen gemeinsam unterwegs sein.
Anzeige
Anzeige

Magdeburg. Sachsen-Anhalt lockert die seit sechs Wochen geltenden Kontaktbeschränkungen. Von Montag an dürfen fünf Menschen zusammen unterwegs sein, auch wenn sie nicht in einem Haushalt leben, wie die Landesregierung am Samstag beschloss. Bisher war nur die Begleitung von einem Menschen außerhalb des Haushalts erlaubt. Zudem muss es künftig keinen triftigen Grund mehr geben, um das Haus zu verlassen.

Video
Anti-Corona-Demo am 1. Mai führt zu Festnahmen
1:35 min
Am 1. Mai kam es bei einigen Demos gegen die Corona-Auflagen zu Festnahmen. Rund 5000 Sicherheitskräfte waren nach Angaben der Polizei im Einsatz.  © Reuters
Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Ab dem 8. Mai können Familien in Sachsen-Anhalt zudem unter bestimmten Bedingungen wieder Spielplätze nutzen. Voraussetzung ist, dass die Landkreise das im Einzelfall oder per Allgemeinverfügung erlauben. Das hat das schwarz-rot-grüne Kabinett am Samstag in Sachsen-Anhalt ebenfalls entschieden, wie die Staatskanzlei in Magdeburg mitteilte. Fast acht Wochen lang waren die Spielplätze wegen der Corona-Pandemie gesperrt.

Und: Von Montag an dürfen auch große Geschäfte unter Auflagen wieder öffnen. Öffnen dürfen auch wie geplant Friseure, Massage- und Fußpflegepraxen, Nagel- und Kosmetikstudios sowie Fahrschulen.

Video
„Heute-Show“-Team bei „Hygiene-Demo" angegriffen
0:53 min
Das Kamerateam der ZDF-„Heute-Show“ wurde am Freitag auf einer „Hygiene-Demo“ von einem 15-Köpfigen Team angegriffen.  © Reuters

Geringe Infektionszahlen

Anzeige

Hintergrund der Lockerungen sind die vergleichsweise geringen Infektionszahlen in Sachsen-Anhalt. Bislang ist der Erreger Sars-CoV-2 bei knapp 1600 Menschen nachgewiesen worden, täglich kommen wenige hinzu. Von Donnerstag auf Freitag etwa waren sieben Neuinfektionen registriert worden. 44 Infizierte sind bislang gestorben.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen