Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Medienberichte: Russland zu konstruktiven Gesprächen mit Westen bereit

Der russische Präsident Wladimir Putin am Telefon (Archivbild). Berichten zufolge soll Russland trotz der Differenzen bereit zu konstruktiven Gesprächen sein.

Moskau. Russland ist einem Medienbericht zufolge offen für Gespräche mit dem Westen über seine geforderten Sicherheitsgarantien. Russland sei trotz bestehender Differenzen zu einer konstruktiven Zusammenarbeit bereit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das berichtete die Nachrichtenagentur RIA am Donnerstag unter Berufung auf das Außenministerium in Moskau. Russland fordert von den USA und der Nato eine Garantie, dass das westliche Militärbündnis sich nicht weiter nach Osten ausdehnt oder bestimmte Waffensysteme in der Ukraine und anderen Ländern stationiert, die an Russland grenzen.

Am Mittwoch waren der stellvertretenden US-Außenministerin Karen Donfried in Moskau konkrete Vorschläge für verbindliche Sicherheitsgarantieren übergeben worden, hatte das russische Präsidialamt mitgeteilt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ukraine befürchtet offenen Krieg mit Russland

Die Ukraine wirft Russland vor, rund 100.000 Soldaten in Vorbereitung einer möglichen Militäroffensive zusammenzuziehen. Sie befürchtet, dass der seit Jahren schwelende Konflikt im Osten der Ukraine zu einem offenen Krieg mit Russland werden könnte.

Vom EU-Gipfel am Donnerstag soll nach Angaben deutscher Regierungsvertreter ein klares Signal zur Unterstützung der Ukraine ausgehen. Es werde eine deutliche Ansage an Moskau geben, die Ukraine nicht anzugreifen und wieder auf einen Dialogkurs zu gehen, hieß es am Dienstag in Berlin.

RND/Reuters

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.