• Startseite
  • Politik
  • Robert-Koch-Institut: Pressekonferenzen nur noch zweimal wöchentlich

Robert-Koch-Institut gibt jetzt weniger Pressekonferenzen

  • Statt täglich will das Robert-Koch-Institut nun nur noch zweimal wöchentlich Pressekonferenzen zur Corona-Krise geben.
  • Aktuelle Informationen will das Institut jedoch weiter täglich veröffentlichen.
  • Warum es weniger Pressekonferenzen geben soll, ist unbekannt.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Die täglichen Pressekonferenzen des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben Journalisten und interessierte Bürger in den vergangenen Wochen durch die Corona-Krise begleitet. Jetzt wollen die Experten nur noch zweimal wöchentlich in Berlin vor die Kameras treten.

+++Immer aktuell: Hier geht’s zum Corona-Liveblog+++

Da fehlt doch was – diesen Gedanken hatten am Freitag nicht nur Journalisten in der Hauptstadt. Das Robert-Koch-Institut gab für viele überraschend keine Pressekonferenz mit den aktuellen Informationen zur Corona-Pandemie in Deutschland.

Anzeige

Pressekonferenzen zweimal wöchentlich

Der “Bild”-Zeitung teilte das Institut nun mit, es werde künftig nur noch zweimal in der Woche Pressekonferenzen mit dem RKI-Präsidenten Lothar Wieler geben. Zuletzt trat er am Donnerstag vor die Presse und die Fernsehkameras. Die nächste Pressekonferenz soll planmäßig am kommenden Dienstag stattfinden.

Video
Ein näherer Blick auf das Coronavirus
0:56 min
Die Corona-Krise hält Deutschland, Europa und die Welt in Atem und legt das öffentliche Leben weitgehend lahm. Hier ein näherer Blick auf den Übeltäter.  © Reuters

Warum künftig weniger Pressekonferenzen stattfinden sollen, teilte das RKI der Zeitung nicht mit. Man wolle jedoch weiter “jeden Werktag in einem Situationsbericht über alles Wichtige informieren” und die Daten über Neuinfektionen auch am Wochenende aktualisieren.

Anzeige

Die Pressekonferenzen des Robert-Koch-Instituts und weitere Pressekonferenzen und Ansprachen von Politikern zur Corona-Krise sehen Sie auch weiterhin im Livestream auf RND.de.

RND/fh

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen