RND-Reporterin auf Lesbos: "Die Menschen betteln um Wasser"

Nach den Bränden im griechischen Flüchtlingslager Moria harren die Menschen nun auf Straßen und Feldern aus. Die versprochene Hilfe lässt auf sich warten.

1:35 min
Nach zwei nächtlichen Bränden ist von Moria, dem größten Flüchtlingslager Europas, so gut wie nichts mehr übrig. Tausende Geflüchtete sind obdachlos. Die humanitäre Hilfe noch kaum vorhanden. Die Stimmung auf Lesbos ist angespannt. RND-Reporterin Marina Kormbaki ist vor Ort.  © RND