Regierungskrise in Italien: Conte verliert Renzi als Partner

Grund war unter anderem ein Streit der Koalitionsparteien über die Verwendung der EU-Milliardenhilfen für die Corona-Krise.

1:25 min
In Italien ist am Mittwoch die Regierung zerbrochen. Grund ist, dass der kleine Koalitionspartner "Italia Viva" der Regierung die Unterstützung aufgekündigt hat. Damit hat die seit 2019 vom parteilosen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte geführte Regierung keine Mehrheit mehr im Parlament.  © Reuters