Proteste zum A49-Ausbau: Polizei stellt sich auf wochenlangen Einsatz ein

Im Dannenröder Forst protestieren Umweltschützer gegen Rodungen für die A49. Zum Auftakt der Arbeiten ist die Polizei mit zahlreichen Einsatzkräften präsent.

1:43 min
Bundesweit fordern Umweltschützer schon länger einen Stopp des Autobahnbaus und haben bereits vor Wochen aus Protest Baumhäuser im Gebiet des Dannenröder Forsts errichtet. Sie sehen in dem Projekt ein Symbol einer rückwärtsgewandten Verkehrspolitik. Bündnisse wie der "BUND", "Fridays for Future" und "Natur Freunde Deutschlands" haben sich der Initiative "#dannibleibt" angeschlossen und zu Demonstrationen aufgerufen.  © Reuters