Pompeo bekräftigt: China für Corona-Pandemie verantwortlich

  • Die USA lassen nichts unversucht, um China für die Ausbreitung des Coronavirus verantwortlich zu machen.
  • Nun hat US-Außenminister bekräftigt, dass das Land für die Folgen der Pandemie bestraft werden müsse.
  • “China hat eine Geschichte, die Welt zu infizieren”, sagte Pompeo.
Anzeige
Anzeige

US-Außenminister Mike Pompeo hat amerikanische Vorwürfe bekräftigt, China sei für die Corona-Pandemie verantwortlich. Von China aus habe sich das Virus in der Welt verbreitet, und dafür müsse Peking zur Verantwortung gezogen werden, sagte Pompeo am Sonntag im US-Fernsehsender ABC.

"China hat eine Geschichte, die Welt zu infizieren", erklärte Pompeo. Er verwies auf ungenügende Sicherheitsvorkehrungen in epidemiologischen Laboren, darunter einem in der Stadt Wuhan, in der das neue Coronavirus Ende 2019 erstmals festgestellt wurde. Er habe keinen Grund für die Annahme, Sars-CoV-2 sei vorsätzlich in Umlauf gebracht worden. Aber: "Das ist nicht das erste Mal, dass wir eine Welt als Ergebnis von Fehlern in einem chinesischen Labor Viren ausgesetzt sehen", sagte Pompeo. "Und so, während die Geheimdienste ihre Arbeit machen, sollten sie das fortsetzen und verfizieren, dass wir sicher sein können. Ich kann Ihnen sagen, dass es eine erhebliche Menge Beweismaterial gibt, dass das von diesem Labor in Wuhan kam."

Pompeo schien sich bei seinen Vorwürfen auf frühere Epidemien von Atemwegserkrankungen wie etwa Sars zu beziehen, die von China ausgingen.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen