• Startseite
  • Politik
  • Polen: Deutscher Rechtsterrorist wegen Sprengstoff und Munition festgenommen

Sprengstoff und Munition: Deutscher Rechtsterrorist in Polen festgenommen

  • Polnische Spezialeinheiten haben einen deutschen Rechtsextremisten festgenommen.
  • Er hortete Sprengstoff, Munition und Zünder.
  • Der Mann soll Teil einer internationalen rechtsterroristischen Gruppe sein.
|
Anzeige
Anzeige

Polnische Behörden haben in Danzig einen mutmaßlichen deutschen Rechtsterroristen festgenommen. Bei Durchsuchungen seiner Wohnung und seines Arbeitsplatzes wurden Sprengstoff, Zünder, Munition und eine Tränengasgranate gefunden. Der Sprengstoff hatte eine Wirkung von 1,2 Kilo TNT.

Das gab der Sprecher der polnischen Spezialeinheiten, Stanislaw Żaryn, am Donnerstag bekannt. Jürgen K. wurde demnach vergangene Woche in Danzig von Anti-Terror-Einheiten festgenommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Der Deutsche habe zudem rechtsextremistische Ansichten in sozialen Medien publiziert. Die Behörden stießen bei einer Ermittlung in “Aktivitäten einer organisierten terroristischen Gruppe” auf den Mann. Die Gruppe sei in Polen und anderen Ländern aktiv, sagte Żaryn.

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen