• Startseite
  • Politik
  • Pflegepersonal: Jens Spahn befürwortet Bonus-Zahlungen in Corona-Krise

Spahn befürwortet Bonus-Zahlungen für Pflegepersonal

  • Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will den Einsatz von Pflegerinnen und Pflegern in der Corona-Krise finanziell besonders vergüten.
  • Er werde mit den Arbeitgebern abklären, welche Wege man dafür finden könne.
  • Es gehe ihm um “eine besondere Anerkennung”.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich für Bonus-Zahlungen für Pflegerinnen und Pfleger wegen der hohen Belastungen in der Corona-Krise ausgesprochen.

+++Immer aktuell: Hier geht’s zum Corona-Liveblog+++

“Ich würde gerne zusammen mit den Arbeitgebern schauen, wie wir Wege finden, denjenigen, die jetzt Großartiges leisten, jeden Tag, dafür noch mal eine besondere Anerkennung zu geben”, sagte er am Donnerstag bei “Bild Live”.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Spahn: “Die Idee finde ich richtig”

Grundsätzlich müsse es darum gehen, denjenigen, die in dieser Zeit in Kliniken, Praxen und Gesundheitspflege besonders mit anpackten, sagen zu können, das wolle man auch finanziell noch einmal besonders vergüten. “Die Idee finde ich richtig - und darüber möchte ich gerne mit den Arbeitgebern in der Pflege reden”, sagte Spahn.

Coronavirus: Immer informiert
Abonnieren Sie Updates für das Thema "Coronavirus" und wir benachrichtigen Sie bei neuen Entwicklungen

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen