Özdemir positiv auf Coronavirus getestet

  • Nach und nach infizieren sich auch immer mehr Politiker mit dem Coronavirus.
  • Vor wenigen Tagen hatte es bereits CDU-Vorsitz-Anwärter Friedrich Merz getroffen.
  • Nun ist auch Grünen-Verkehrspolitiker Cem Özdemir positiv getestet worden.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Der frühere Grünen-Chef Cem Özdemir ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der 54-Jährige veröffentlichte am Donnerstag auf Instagram und Twitter ein Video, in dem er sagte, es gehe ihm “sehr gut”. Er wolle seine Ansteckung öffentlich machen, “um deutlich zu machen, dass sich jede und jeder von uns anstecken kann”.

+++Immer aktuell: Hier geht’s zum Coronaticker+++

Der Bundestagsabgeordnete rief dazu auf, zu Hause zu bleiben und die Lage ernst zu nehmen. “Es geht jetzt darum, alle anderen zu schützen”, sagte er. “Bitte bleibt zu Hause.” Er selbst habe sich schon vor dem Testergebnis freiwillig weitgehend in Quarantäne begeben und müsse jetzt nicht mehr viel ändern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Özdemir ist nicht der erste Politiker, der sich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert hat. Erst vor wenigen Tagen hatte es Friedrich Merz getroffen. Der Anwärter auf den CDU-Vorsitz hat im Gegensatz zu Özdemir mit Symptomen zu kämpfen.

Auch andere Bundestagsabgeordnete wurden positiv getestet. So ist etwa der Bundestagsabgeordnete und FDP-Fraktionsvize Alexander Lambsdorff an Corona erkrankt. Und auch den FDP-Abgeordnete Hagen Reinhold hat es erwischt. Bei der SPD mussten einige Abgeordnete in Quarantäne, weil sie mit einer infizierten Person Kontakt hatten.

Bei Bundesfinanzminister Olaf Scholz fiel ein Test auf das Coronavirus dagegen negativ aus. Auch Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) ist laut “Tagesspiegel” nicht infiziert.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen