Bundeskanzler vergaß Begrüßung

Rede im Bundestag: Scholz wird ermahnt

Olaf Scholz im Rahmen der Regierungsbefragung des Bundeskanzlers im Deutschen Bundestag

Olaf Scholz im Rahmen der Regierungsbefragung des Bundeskanzlers im Deutschen Bundestag

Berlin. Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich im Bundestag eine Ermahnung eingefangen. Der SPD-Politiker begrüßte am Mittwoch vor der Regierungsbefragung zwar die Abgeordneten, nicht aber Bundestagspräsidentin Bärbel Bas.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bas bedankte sich für Scholz‘ einleitende Worte - sagte dann aber: „Und Herr Bundeskanzler, wenn Sie mich beim nächsten Mal als Sitzungsleitende Präsidentin auch begrüßen, wär ich sehr dankbar.“ Die Abgeordneten reagierten mit Applaus und Lachern. Scholz beeilte sich, ein „Unbedingt“ zu erwidern.

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Krieg in der Ukraine
 

Letzte Meldungen