• Startseite
  • Politik
  • Niedersächsische Grüne: Kindler und Trittin wollen Listenplätze tauschen

Niedersächsische Grüne: Kindler und Trittin wollen Listenplätze tauschen

  • Die Landesliste der Grünen in Niedersachsen nimmt Gestalt an.
  • Sven-Christian Kindler aus Hannover will Teil des Spitzenduos werden.
  • Urgestein Jürgen Trittin rückt dafür zwei Plätze nach hinten.
|
Anzeige
Anzeige

Berlin. In der Frage, mit welcher Aufstellung die niedersächsischen Grünen in die nächste Bundestagswahl gehen wollen, haben sich die beiden Abgeordneten Sven-Christian Kindler (Hannover) und Jürgen Trittin (Göttingen) geeinigt. Die beiden Bundestagsabgeordneten wollen ihre Listenplätze tauschen und sich gegenseitig unterstützen. Das erfuhr das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) aus dem Umfeld der beiden Abgeordneten.

Kindler wird sich demnach um Listenplatz zwei bewerben, Trittin kandidiert für Platz vier der Landesliste. Bei der Wahl vor vier Jahren war die Reihenfolge noch andersherum gewesen.

Für den ersten Listenplatz, auf dem eine Frau kandidieren soll, gelten Julia Verlinden (Lüneburg) und Filiz Polat (Landkreis Osnabrück) als mögliche Bewerberinnen.

Die Entscheidung fällt bei einer Landesdelegiertenkonferenz, die coronabedingt auf Ende Mai verschoben worden ist.

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen