Nach Messerangriff von Nizza: Polizei nimmt 17-Jährigen fest

  • Am vergangenen Donnerstag hat ein 21 Jahre alter Tunesier in Nizza zwei Frauen tödlich verletzt.
  • Der Angriff wird als islamistischer Terroranschlag eingestuft.
  • Nun hat die Polizei einen weiteren Verdächtigen festgenommen.
Anzeige
Anzeige

Paris. Nach dem tödlichen Messerangriff in Nizza hat die Polizei eine weitere Person festgenommen.

Der 17-Jährige wird verdächtigt, mit dem Täter schriftlich in Kontakt gewesen sein, wie die Deutsche Presse-Agentur am Mittwochabend aus Justizkreisen erfuhr. Der Mann wurde demnach im Pariser Norden aufgegriffen.

Bei dem als islamistischer Terroranschlag eingestuften Angriff hatte ein 21-jähriger Tunesier am vergangenen Donnerstag in der Kirche NotreDame im Zentrum der südfranzösischen Stadt den Küster und zwei Frauen tödlich verletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Sicherheitskräfte schossen auf den Angreifererschwer verletzt und in ein Krankenhaus.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen