Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

DKG-Chef Gaß zweifelt an ausreichender Wirksamkeit der MPK-Beschlüsse

DKG-Chef Gerald Gaß fordert, dass die Beschlüsse, falls erforderlich, rasch nachjustiert werden.

Berlin.DKG-Chef Gerald Gaß hat bezweifelt, dass die Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz für die Bekämpfung der fünften Welle ausreichend sind. „Es ist ein gutes Zeichen, dass die Bund-Länder-Konferenz kurzfristig vor Weihnachten zusammengekommen ist und auch weitere Kontaktbeschränkungen ganz im Sinne des Expertenrates beschlossen hat“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Es ist aber fraglich, ob die Beschränkungen ausreichen, um die Welle flach zu halten und eine Überlastung der Krankenhäuser zu vermeiden. Denn wir stehen mit Omikron vor der bisher größten Herausforderung in dieser Pandemie.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Absicherung kritischer Infrastruktur müsse gewährleistet werden

Gaß ergänzte: „Es muss sichergestellt werden, dass, falls erforderlich, sehr kurzfristig, ohne lange Verhandlungsrunden, nachjustiert und weitere Kontaktbeschränkungen beschlossen werden können.“ Gerade auch die Absicherung der kritischen Infrastruktur müsse gewährleistet werden, führte er fort.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zentral für die kommenden Wochen sei, dass sich alle an die Regeln hielten, denn selbstverständlich könne und wolle die Politik gerade die Regeln für private Zusammenkünfte nicht lückenlos kontrollieren.

„Auch über die Feiertage müssen wir das Impftempo hochhalten. Und jeder einzelne muss sich seiner Verantwortung bewusst sein“, sagte Gaß dem RND. Das bedeute, die Kontakte zu reduzieren und sich wenn möglich bei Treffen mit Freunden und Familie zusätzlich zu testen.

Mehr aus Politik

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.