• Startseite
  • Politik
  • Moskau glänzt mit niedriger Arbeitslosigkeit – weltweit nur Peking besser

Moskau glänzt mit niedriger Arbeitslosigkeit – weltweit nur Peking besser

  • Der Londoner Marktforscher Euromonitor hat die Arbeitslosenquoten weltweit ermittelt.
  • Im Ranking der Hauptstädte liegt Moskau mit 2,5 Prozent auf Platz zwei, hinter Peking mit 1,4 Prozent.
  • Berlin schneidet der Erhebung zufolge mit 7,9 Prozent wesentlich schlechter ab.
|
Anzeige
Anzeige

Berlin. Moskau zählt zu den Hauptstädten mit der geringsten Arbeitslosigkeit weltweit. Das ergab eine Studie des Londoner Marktforschungsunternehmens Euromonitor. Demnach betrug die Arbeitslosenquote in der russischen Hauptstadt Ende des vergangenen Jahres 2,5 Prozent, was nur von Peking unterboten wurde (1,4 Prozent), berichtet die Moskauer Zeitung „Wedomosti“ (Anzeiger) am Dienstag.

Istanbul weit hinten

Im Vergleich mit anderen globalen Städten schneidet Berlin mit einer Arbeitslosenquote von 7,9 Prozent relativ schlecht ab. Vorn im Ranking liegt noch Tokio mit 3,8 Prozent, gefolgt von London mit 4,5 und Paris mit 7,6 Prozent. Noch schlechter als in Berlin war die Quote der Erhebung zufolge in New York mit 8,8 Prozent. Weit abgeschlagen landet Istanbul bei 17,5 Prozent.

Anzeige

Lohnkürzung statt Stellenabbau

Im ersten Jahr der Corona-Pandemie war die Quote in Moskau kaum gestiegen. Die Stadt schreibt das den vergleichsweise moderaten Corona-Beschränkungen in Russland zu. Experten betonen darüber hinaus, dass russische Arbeitgeber in der Krise eher auf Lohnkürzungen statt auf Stellenabbau gesetzt hätten, schreibt die Deutsch-Russische Außenhandelskammer (AHK) in Moskau in ihrem Newsletter von Dienstag.

Hilfen für Unternehmen

Anzeige

Ein signifikanter Anstieg der Arbeitslosigkeit während der Pandemie sei auch durch Programme zur Unterstützung städtischer Unternehmen in Höhe von insgesamt rund 90 Milliarden Rubel vermieden worden, schreibt „Wedomosti“ unter Bezug auf Vladimir Yefimov, stellvertretender Moskauer Bürgermeister für Wirtschaftspolitik. „Im Vergleich zum Wert vor der Krise im Jahr 2020 stieg die Arbeitslosenquote in der russischen Hauptstadt nur um 0,3 Prozent“, sagte er dem Blatt.

Das britische Unternehmen Euromonitor International ist ein Spezialist auf dem Gebiet der strategischen Marktanalyse mit Hauptsitz in London. 2019 ging ein European Regional Office für Deutschland und Österreich am Standort Düsseldorf in Betrieb. Für die weltweit agierende Firma war dies nach dem litauischen Vilnius das zweite Büro auf dem europäischen Kontinent. Euromonitor erstellt international vergleichbare Statistiken zu Konsumgütern, Dienstleistungen und Industriemärkten.

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen