Verein verlost Grundeinkommen in Zeiten der Corona-Krise

  • Die Corona-Pandemie versetzt viele in finanzielle Schwierigkeiten.
  • Ein Verein verlost nun 40 bedingungslose Grundeinkommen, um Menschen durch die Krise zu helfen.
  • Gewinner erhalten sechs Monate lang je 1000 Euro.
Anzeige
Anzeige

Berlin. In der Corona-Krise brechen vielen Menschen Aufträge und Einnahmen weg. Diskutiert wird in dem Zusammenhang auch wieder über das Thema Grundeinkommen. Der Deutsche Musikrat hatte kürzlich eine auf sechs Monate befristetes staatliche Zahlung in Höhe von 1000 Euro für Künstler gefordert.

An diesem Mittwoch will der Verein “Mein Grundeinkommen” 40 bedingungslose Grundeinkommen von monatlich 1000 Euro für ein halbes Jahr verlosen. Wer freiberuflich arbeite, stehe durch die Corona-Krise vor Hartz IV, erklärte Vereinsgründer Michael Bohmeyer. Menschen, die in Kurzarbeit geschickt würden oder für die Kinderbetreuung unbezahlten Urlaub nehmen müssten, würden sich verschulden. “Das Grundeinkommen durchbricht diese Abwärtsspirale.”

Schon Hunderte Grundeinkommen verlost

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Der Verein setzt sich seit mehreren Jahren für das Thema ein und verlost nach eigenen Angaben regelmäßig bedingungslose Grundeinkommen. Immer wenn 12.000 Euro an Spendengeldern zusammengekommen sind, wird ein Grundeinkommen von 1000 Euro pro Monat für ein ganzes Jahr ausgeschüttet. Mehr als 500 Menschen haben den Angaben zufolge schon davon profitiert. Der Verein unterstützt auch eine Petition für ein staatliches Grundeinkommen in der Corona-Krise.

Das Konzept des Grundeinkommens - manchmal ist auch von Bürgergeld die Rede - ist politisch umstritten. Beim bedingungslosen Grundeinkommen geht es um eine Leistung, die jedem Bürger zustehen soll - unabhängig von dessen Lebensverhältnissen und dem Status der Beschäftigung. Also auch Reichen, Babys und Rentnern. Kritiker lehnen die Idee unter anderem als “Fehlorientierung” oder “Stillhalteprämie” für Menschen ab, denen man keine Perspektive der Erwerbsarbeit mehr biete.

RND/dpa

Video
Trump schwört Bevölkerung auf zwei harte Wochen ein
2:18 min
US-Präsident Donald Trump hat die Amerikanerinnen und Amerikaner aufgefordert, die Richtlinien im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie zu befolgen.  © Reuters
“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen