• Startseite
  • Politik
  • Merkel kündigt zum Treffen mit Länder-Chefs eigene Vorschläge an

Treffen mit Länder-Chefs: Merkel kündigt eigene Vorschläge an

  • Vor den Beratungen am Mittwoch zwischen den Ministerpräsidenten und Kanzlerin Angela Merkel haben die Länder bereits Vorschläge vorgelegt.
  • Doch auch der Bund will Maßnahmen präsentieren.
  • Merkel begrüßte die Ideen der Länder, sagte aber auch, es seien noch weitere Regelungen nötig.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Vorschläge der Ministerpräsidenten zum Kampf gegen die hohen Corona-Infektionszahlen begrüßt, aber zugleich eigene Vorschläge zur Kontaktreduzierung für die Verhandlungen an diesem Mittwoch angekündigt.

Das Papier der Länder sei gut, die Überlegungen fänden zum großen Teil die Unterstützung des Bundes, sagte Merkel am Dienstag nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur von Teilnehmern in der virtuellen Sitzung der Unionsfraktion im Bundestag.

Der Bund werde aber noch weitere Vorschläge machen. In einigen Bereichen seien gegebenenfalls nochmals spezifische Maßnahmen notwendig.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Die Kanzlerin kündigte nach diesen Informationen an, sie werde sich am 14. oder 15. Dezember nochmals mit den Ministerpräsidenten zusammenschalten, um zu beurteilen, wo man dann bei der Infektionslage stehe.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen