Medienbericht: China testet überraschend Hyperschallrakete

  • Medienberichten zufolge soll China die USA mit dem Test einer Hyperschallrakete überrascht haben.
  • Dieser Raketentyp ist auch für Atomwaffen geeignet.
  • Es heißt, dass China bei dieser Technologie weiter sei, als die USA angenommen hatten.
Anzeige
Anzeige

Peking. China hat einem Medienbericht zufolge mit dem Test einer für Nuklearwaffen geeigneten Hyperschallakete bei den USA für Aufsehen gesorgt. China sei bei dieser Technologie offenbar weiter, als die USA angenommen hätten.

Das berichtete die „Financial Times“ unter Berufung auf fünf nicht näher genannte Insider. Der Test habe bereits im August stattgefunden. Die Rakete habe ihr Ziel nur um etwa zwei Dutzend Meilen verfehlt. Das chinesische Verteidigungsministerium reagierte am Sonntag zunächst nicht auf eine Anfrage für eine Stellungnahme zu dem Zeitungsbericht vom Samstag.

Nordkorea entwickelt ebenfalls Hyperschallrakete

Die USA und Russland entwickeln ebenfalls militärische Hyperschallraketen. Vergangenen Monat gab Nordkorea bekannt, eine neue entwickelte Hyperschallrakete getestet zu haben.

Dieser Waffentyp ist schwer von Abwehrsystemen abzufangen, da sie relativ niedrig fliegen können. Die Geschwindigkeit kann allerdings das fünffache der Schallgeschwindigkeit betragen, also etwa 6200 Kilometer pro Stunde.

RND/Reuters

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen