• Startseite
  • Politik
  • Mauer zu Mexiko: Biden stoppt Bau der Grenzmauer - und gibt über ein Dutzend weitere Exekutivanordnungen heraus

Biden stoppt Bau von Trumps Grenzmauer zu Mexiko

  • Der Bau einer Grenzmauer war eine der Anordnungen, auf die der ehemalige US-Präsident Donald Trump besonderen Wert gelegt hatte.
  • Sein Nachfolger Joe Biden sieht das ganz offensichtlich anders.
  • Er verfügte den Stopp des Mauerbaus.
Anzeige
Anzeige

Washington. Die Mauer an der Grenze zwischen den USA und Mexiko soll nicht weiter gebaut werden. Der neue US-Präsident Joe Biden ordnete den Baustopp am Mittwoch als eine seiner ersten Amtshandlungen im Weißen Haus an, wie Berater des Staatsoberhaupts der Nachrichtenagentur AP bestätigten.

Biden unterzeichnete mehrere Exekutivanordnungen, die Entscheidungen seines Vorgängers Donald Trump rückgängig machen. Er verfügte unter anderem auch den Wiedereintritt der USA in die Weltgesundheitsorganisation. Ebenfalls hob er den Einreisestopp für Besucher aus mehreren muslimisch geprägten Ländern an und verfügte die Rückkehr der Vereinigten Staaten in das Pariser Klimaschutzabkommen.

Video
Joe Biden in Antrittsrede: "Werde der Präsident aller Amerikaner sein"
1:51 min
Der neue US-Präsident Joe Biden hat das Land in seiner Antrittsrede zur Einheit aufgerufen.  © Reuters
Anzeige

Die Exektuvianordnungen waren erwartet worden; sie machen Entscheidungen von Ex-Präsident Donald Trump rückgängig. Insgesamt gab Biden mehr als ein Dutzend Dekrete heraus. Darunter etwa auch eins zur Corona-Maskenpflicht und Sicherheitsabständen in allen Bundesgebäuden.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen