Ministerpräsident Weil warnt vor Lockerung der Maskenpflicht

  • Justizministerin Lambrecht hat die Länder aufgefordert, die Fortdauer der Maskenpflicht zu überprüfen.
  • In Teilen stimmte ihr auch SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach zu.
  • Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil warnt hingegen: „Die Pandemie ist noch nicht vorbei.“
Anzeige
Anzeige

Hannover. Niedersachsen Ministerpräsident Stephan Weil hat vor Lockerungen der Maskenpflicht gewarnt. Sicher gebe es Bereiche, in denen die Maske nicht mehr nötig sein werde, insbesondere bei Aktivitäten an der frischen Luft, sagte Weil nach Angaben der „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ (HAZ) am Sonntag. „Gleichzeitig müssen wir vorsichtig bleiben, das Virus ist weiterhin auch in Deutschland präsent und wir wissen nicht, was in den nächsten Wochen noch für Herausforderungen auf uns zukommen“, so der SPD-Mann weiter.

Zuvor hatte Bundesjustizministerin Christine Lambrecht die Länder aufgefordert, die weitere Fortdauer der Maskenpflicht zu überprüfen. Der „Bild am Sonntag“ hatte die SPD-Politikerin gesagt: Die Länder müssten klären, „ob und wo eine Maskenpflicht noch verhältnismäßig ist, wenn die Inzidenzzahlen niedrig sind und weiter sinken“.

Anzeige

Weil widerspricht Lambrecht – andere Politiker stimmen ihr zu

Daraufhin hatte Lambrecht Zustimmung von weiteren Politikern erhalten, unter anderem vom SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach. Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) fordert sogar ein komplettes Ende der Maskenpflicht.

Mitte Mai hat die niedersächsische Landesregierung starke Kritik einstecken müssen, weil sie überlegt hatte, bei niedrigen Inzidenzen die Maskenpflicht beim Einkaufen aufzuheben. Nun warnte Weil ausdrücklich: „Wir sollten nicht den Eindruck vermitteln, die Pandemie sei vorbei.“

Anzeige
Video
Verhältnismäßigkeit der Maskenpflicht: SPD-Politikerin Lambrecht fordert Überprüfung
0:54 min
Die Länder müssten laut Lambrecht klären, ob und wo eine Maskenpflicht noch verhältnismäßig ist, wenn die Inzidenzzahlen niedrig sind und weiter sinken.  © dpa

RND/jw

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen