• Startseite
  • Politik
  • Maskenpflicht in Niedersachsen: Behrens will an Corona-Regeln bis Ende des Jahres festhalten

Maskenpflicht bald abschaffen? Deutliche Absage aus Niedersachsen

  • Niedersachsens Gesundheits­ministerin Daniela Behrens (SPD) hat sich entschieden gegen eine Aufhebung der Maskenpflicht ausgesprochen.
  • Sie glaubt, dass eine Beibehaltung der Corona-Regeln bis Ende des Jahres sinnvoll sei.
  • Die Politikerin hat dabei vor allem Bevölkerungs­gruppen im Blick, die bisher nicht geimpft werden können.
Anzeige
Anzeige

Niedersachsens Gesundheits­ministerin Daniela Behrens (SPD) hat sich gegen eine baldige Aufhebung der Maskenpflicht ausgesprochen. Behrens geht davon aus, dass die Corona-Regeln noch bis Ende des Jahres gelten müssen. Zuletzt hatte Bundesaußen­minister Heiko Maas gesagt, dass es keine rechtliche Rechtfertigung für Einschränkungen gebe, wenn allen Erwachsenen ein Impfangebot gemacht werden könne.

Im Gespräch mit der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ (HAZ) sagte die Politikerin, dass man derzeit ausblende, dass einem großen Teil der Gesellschaft – den Kindern – gar kein Impfangebot gemacht werden könne. „Man werde sich damit anfreunden müssen, dass Maßnahmen wie Masken- und Abstands­pflichten noch bis Ende des Jahres gültig sein werden, sagte die Ministerin.

Hintergrund ist die aktuelle Diskussion über die Aufhebung sämtlicher Corona-Regeln, wenn allen Erwachsenen ein Impfangebot gemacht werden konnte.

Anzeige

Bundesaußen­minister Heiko Maas hatte gesagt, dass es dann „rechtlich und politisch keine Rechtfertigung mehr für irgendeine Einschränkung“ gebe.

RND/ag

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen