Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Attacke auf Zivilisten

Warnungen vor dem Bombenangriff: Satellitenbild zeigt Schriftzug „Kinder“ vor Theater in Mariupol

Foto: Uncredited/Maxar Technologies/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits bis zum 28. März 2022. Das Logo muss im Bild erhalten bleiben. +++ dpa-Bildfunk +++

Kiew. Vor dem Angriff auf ein Theater im ukrainischen Mariupol hat es offenbar Warnungen gegeben, dass sich darin Kinder aufhalten sollen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Alle News und aktuellen Entwicklungen im Liveblog +++

Das zeigt ein Satellitenbild, das zwei Tage vor dem Angriff entstanden ist. Auf den Flächen vor und hinter dem Gebäude ist in großen weißen Buchstaben das russische Wort „deti“ („Kinder“) zu lesen. Das Bild wurde vom US-Satellitenfotodienst Maxar verbreitet und ist dessen Angaben zufolge am 14. März aufgenommen worden – zwei Tage vor dem Angriff auf das Theater. Auch Fotos, die laut der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch vom Tag vor dem Angriff stammen, zeigen die Aufschrift.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die ukrainische Seite hatte in den vergangenen Tagen zudem ein Video verbreitet, das zeigen soll, wie Menschen Zuflucht in dem Theater suchen. Wie viele Menschen sich zum Zeitpunkt des Angriffs darin befanden, ist unklar. Ukrainischen Behörden nannten am Mittwoch zunächst mehr als 1000 Menschen. Die Regierungen in Kiew und Moskau weisen sich gegenseitig die Schuld für den Angriff zu.

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.