Versuchte Messerattacke auf Übergangspräsident Goita in Mali

  • In Mali hat ein Mann versucht, Übergangspräsident Assimi Goita mit einem Messer anzugreifen.
  • Sicherheitskräfte konnten ihn stoppen.
  • Identität und Motiv des Angreifers sind noch unklar.
Anzeige
Anzeige

Bamako. Im westafrikanischen Mali hat ein Angreifer versucht, Übergangspräsident Assimi Goita mit einem Messer zu attackieren. Der Angriff habe sich am Dienstag in der Großen Moschee der Hauptstadt Bamako ereignet, teilte das Präsidialamt via Twitter mit. Der Mann sei von den Sicherheitskräften überwältigt worden. Über die Identität oder das Motiv des Angreifers wurde zunächst nichts bekannt.

In muslimisch geprägten Ländern, etwa in Mali, wird derzeit das Opferfest Eid al-Adha gefeiert. Am ersten Tag des Fests versammeln sich die Gläubigen in den Moscheen, wo ein besonderes Festgebet abgehalten wird.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen