Maduro bezeichnet Trump als "rassistischen Cowboy"

Die USA haben eine Belohnung von bis zu 15 Millionen US-Dollar ausgesetzt für Informationen, die zur Verhaftung von Maduro führen.

1:24 min
Der venezolanische Staatschef Nicolás Maduro hat in einer Fernsehansprache am Donnerstag den US-Präsident Donald Trump unter anderem als "rassistischen Cowboy" bezeichnet, nachdem die Vereinigten Staaten eine Belohnung von bis zu 15 Millionen US-Dollar für Informationen ausgesetzt hatten, die zur Verhaftung von Maduro führen würden.  © Reuters