Macron lässt Atemschutzmasken beschlagnahmen

  • Auch in Frankreich werden offenbar die Atemschutzmasken knapp.
  • Präsident Emmanuel Macron will diese nun beschlagnahmen lassen.
  • Es sollen in erster Linie jene welche bekommen, die sie am dringendsten brauchen – etwa medizinische Fachkräfte.
Anzeige
Anzeige

Berlin/Paris. Im Kampf gegen die Covid-19-Epidemie werden in Frankreich Schutzmasken beschlagnahmt. Das betreffe Lagerbestände und die laufende Herstellung, teilte Staatschef Emmanuel Macron am Dienstag via Twitter mit. Die Masken sollten an Beschäftigte im Gesundheitssektor sowie Bürger verteilt werden, die mit dem neuartigen Coronavirus infiziert seien, so der Staatspräsident.

In Frankreich waren nach offiziellen Angaben mehr als 200 Sars-CoV-2-Infektionen erfasst. Vier Menschen starben bisher.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen