Macht Grundschullehrer zu Königen!

  • Der Lehrermangel an Grundschulen wird sich in den kommenden Jahren noch drastischer entwickeln als bisher angenommen.
  • Davor wird in einer aktuellen Studie der Bertelsmann-Stiftung gewarnt.
  • Die Politik muss jetzt endlich den Hebel umlegen, kommentiert Tobias Peter.
|
Anzeige
Anzeige

Berlin. Es gibt Probleme, die lassen sich auf die Schnelle beheben – und es gibt Aufgaben, deren Lösung eine gute Planung erfordert. Gibt es zu wenig Kreide, wird neue bestellt. Wenn es an ausgebildeten Lehrern fehlt, ist die Sache nicht annähernd so einfach. Denn bis die ihr Studium abgeschlossen haben, dauert es Jahre. Weil sich die Kultusministerien in der Vergangenheit verschätzt haben, gibt es Lehrermangel in den Grundschulen. Der droht sich noch einmal zu verschärfen, wie eine aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung zeigt.

Und jetzt? Die Politik reagiert auf den Lehrermangel vielfach damit, dass Seiteneinsteiger für den Schuldienst gewonnen werden. Gerade in den höheren Klassen ist dies – in der richtigen Dosierung – gar nicht verkehrt. Es ist durchaus wünschenswert, dass die Schüler im Klassenraum auch mit vielfältigen Perspektiven konfrontiert werden. Doch in den Grundschulen ist es höchst problematisch, auf Seiteneinsteiger zu setzen. Denn hier sind die pädagogischen Anforderungen besonders hoch.

Die ersten Jahre sind entscheidend

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Bildungsforscher sind sich einig: Die ersten Schuljahre sind entscheidend. Jene Schüler, die Startnachteile haben, müssen hier besonders gut betreut werden – sonst werden sie ihr Potenzial nie voll ausschöpfen. Während Grundschullehrer besonders wichtig sind, werden sie aber meist besonders schlecht behandelt: Sie werden in aller Regel schlechter bezahlt als andere Lehrer, sie haben praktisch kaum Aufstiegsperspektiven.

Die Politik muss jetzt den Hebel umlegen, wenn sie den Lehrermangel an Grundschulen dauerhaft bekämpfen will. Es braucht nicht nur ausreichend Studienplätze, es braucht auch mehr Geld und Wertschätzung für Grundschullehrer. Machen wir diejenigen, die in sozialen Brennpunkten in Grundschulen besonders wichtige Arbeit leisten, zu Königen unter den Lehrern! Es ist höchste Zeit.

Lesen Sie auch ein Interview mit Pisa-Chef Andreas Schleicher: „Lehrer werden viel zu oft wie Fließbandarbeiter behandelt“

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen